Seniorengerechte Elektrotechnik

Herd ausschalten vergessen? Wir haben die Lösung!

Bei zunehmender Altersvergesslichkeit kann ein eingeschalteter E-Herd eine ernstzunehmende Gefahrenquelle darstellen. Zum Schutz vor möglicherweise unangenehmen Folgen kann eine seniorengerechte Abschaltfunktion von uns installiert werden, welches sich durch sehr einfache Bedienbarkeit auszeichnet. Dies kann mit jedem beliebigen E-Herd betrieben werden.

 Automatische Herdabschaltung mit Taster 

Funktionsweise:

Die Herdabschaltautomatik trennt Elektroherde automatisch von der Stromzufuhr und verringert dadurch die Gefahr eines Küchenbrandes. Bei der Standardausführung erfolgt die Bedienung durch einen angeschlossenen Taster. Nachdem der Taster gedrückt wurde, wird die Stromzufuhr freigegeben und der Herd kann wie gewohnt für die Dauer der eingestellten Zeit benutzt werden. Nach Ablauf einer festgelegten Zeit unterbricht das System automatisch die Stromzufuhr. Falls der Elektroherd einmal länger benötigt wird (Backen; Braten), genügt ein erneutes Betätigen des Tasters um das Zeitkonto wieder aufzuladen (Nachtastfunktion). Wird der Taster außerhalb der Reichweite von Kleinkindern angebracht, bietet das System zusätzliche Sicherheit.

Automatische E-Herd-Abschaltung mit Präsenzmelder

Funktionsweise:

Bei dieser automatischen Herdabschaltung wird mittels eines Präsenzmelders der Herd für eine frei wählbare Zeitspanne freigeschaltet (voreingestellt auf 30 min). Bei Anwesenheit in der Küche bleibt der Herd freigeschaltet oder eingeschaltet, weil der Melder ständig "nachtastet" und damit die Zeitspanne immer wieder neu beginnt. Bei Verlassen der Küche schaltet sich der E-Herd nach Ablauf der Zeitspanne aus, es sei denn die Küche wird innerhalb der Zeitspanne wieder betreten. Hat sich der Herd durch zu lange Abwesenheit ausgeschaltet so erfolgt die Wiedereinschaltung oder Freischaltung nach Betreten der Küche. 

"Licht & Design mit Freunden" bei Gerber Spanndecken